Software, Ereignisse, Reisen und kurioses ... RSS 2.0
# Wednesday, October 25, 2006

Heute mal ein Tip für alle, die schon immer mal eine eigene Homepage nicht haben wollten.

http://hat-gar-keine-homepage.de/

Wednesday, October 25, 2006 7:32:55 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
Menschen
# Monday, October 23, 2006

Wer mich kennt weiss, das ich mich etwas mit den USA beschäftige. Meine Meinung über einen Teil der Amerikaner verdeutlicht folgendes Dokument.

Why Dogs Hate Halloween (532,5 KB).
Monday, October 23, 2006 4:30:07 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
USA

Heute habe ich die Freude gehabt mir eine Podiumsdiskussion auf der Systems anzuhören.

Thema: "Innovative Vorgehensweisen in der Softwareentwicklung" mit den Beteiligten:

Prof. Manfred Broy Inszitutsleiter an der Eliteuniversität TU München
Jens Coldewey Freier Consultant
einem Herrn von BMW
einem Herrn von T-System
und einem der Gründer von 4Soft.

Die Beschreibung war:
In den letzten zehn Jahren haben sich die Vorstellungen über das richtige Vorgehen bei der Softwareentwicklung radikal gewandelt. Moderne Vorgehensmodelle passen sich an die Projektanforderungen an, sie propagieren Vorgehen in kleinen Schritten und innovative Techniken zur fachlichen und technischen Gestaltung. Zwei wichtige Strömungen prägen derzeit die Entwicklung: Zum einem hebt das neue Vorgehensmodell des Bundes, das V-Modell XT, die Anpassbarkeit hervor (XT steht für extreme Tailoring), zum anderen versprechen Vertreter der agilen Softwareentwicklung¿ erhöhte Produktivität und bessere Ausrichtung der Software an den wirtschaftlichen Projektzielen. Diese Veranstaltung bringt Vertreter beider Strömungen zusammen mit Anwendern, um die Relevanz der neuen Ansätze zu diskutieren, Praxiserfahrungen darzustellen, sowie Chancen und Risiken zu beleuchten.

Kurz zum Ergebnis:
Die Teilnehmer hatten alle mehr oder weniger eine der beiden Religion sich auf die Fahnen geschrieben. Gut zu wissen ist die Tatsache, das viele dieser Leute zwar von Ihrer Religion überzeugt sind, die Gründe aber nur extrem Unschaf zu formulieren wissen. Dafür aber von der jeweils anderen Seite eine sehr populistische Wissensstruktur aufzeigen ohne auf die Details einzugehen. Das Führt zu Aussagen wie: "Beim Agilen Programmieren wird nicht mehr dokumentiert und jeder macht was er will." Ein Konsens konnte soweit gefunden werden, dass wohl nicht für jeden Fall jede Vorgehensweise sinnvoll ist. Nur eine Beschreibung der Faktoren welche die Entscheidung sinnvoll ermöglichen wurde nichtmal im Ansatz gegeben. So das in letzter Konsequenz für mich die ganze Veranstaltung  nur sehr geringem Nutzen war, denn das hickhack über die richtige Religion ist nicht neu nur wann welche besser ist
die Frage.

Monday, October 23, 2006 12:42:36 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
Software
# Friday, October 20, 2006

Gestern Abend hat mich der Computer Unsatz des Monats ereilt. Telefon klingelt ich geh ran, hab den Mund voll, des is aber eine andere Geschichte, höre gespannt den Erzählungen und dann kommt das unvermeidliche: "Ich komme nicht ins Internet." Hm net gut also Frage, ok diese is in der Regel gemein: "Was hast du denn gemacht?"  und dann kommt als Antwort der Computer Unsatz des Monats:

"Ich hab nichts gemacht, es ist einfach so passiert!"

Am besten wenn man so a bisserl weiterredet, noch so einen Satz los lassen wie, "Ich hab nur gestern mein Passwort geändert.".

AHHHHHHHHHH!! ZONK!

Eine Bitte an alle DAUS, Teilzeitserver, gefährliche Halbwisser und sonstige nette und liebenswürdige Menschen, die IT Support wollen, nie diesen Satz sagen! Am besten sich danach auch noch wundern, das man nicht ausgeglichen reagiert. 

Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen machen und nicht machen und Passwort ändern ist definitiv "machen". Als Nachtrag gäbe es da noch die Leute die sich zwar bewusst sind das Sie was gemacht haben aber nicht mehr wissen was, aber das ist eine andere Geschichte.

Friday, October 20, 2006 11:14:36 AM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
Not Todos
# Thursday, October 19, 2006

Microsoft hat es getan, sie haben den IE 7 auf die Menschheit losgelassen. Und ich als guter MS Jünger hab natürlich gleich mal mein Latitude D 400 Laptop genommen und brav das Ding installiert.

Soweit alles in Ordnung bis zu dem Zeitpunkt wo der Installer den Rechner neu starten wollte. Warum muss man um Gottes Willen einen Rechner neu starten, nur weil man eine neue Software installiert hat. Meiner Ansicht nach klarer Bug by Design.

Ok also Rechner neu starten und ein neues Icon findet sich auf dem Desktop. Dann der erste Start und ...... erstmal ne ganze Zeit, so ca. 30 Sekunden, garnix. Dann erscheint sie die erste Seite, hm warum soll ich das Ding jetzt konfigurieren, ich will doch nur serven. Also weg damit.

Ich schau mir so die ganzen netten kleinen Bildchen und Buttons und Menues an und hab die irre Idee den Winrar nochmal zu installieren, da mein alter Freund der Karspersky (Virenscanner) meine alte Installation als Virus erkannt hat und ohne nachfragen gelöscht hat. Also ein zweites Tab aufgemacht nach Winrar gesucht, beim Aufruf von winrar.de plötzlich Stillstand... (Anwendung antwortet nicht mehr), gut kann ja mal passieren will ich halt auf dem andern Tab weiterserven, aber nö der ganze IE ist erstarrt. Soll das heissen, das die einzelnen Tabs nicht programmtechnisch so getrennt sind, dass sie unabhängig von einander arbeiten ????? Nun gut nach 2 Min ca. erscheint die Seite und der Browser ist wieder anwesend. Gut ich versuche die Software zu bekommen und was is, Koma.

Diese Story geht noch a bisserl weiter aber ich werde sie hier beenden. Ich hab winrar per firefox runtergeladen. Fazit, Firefox ist wohl immer noch die bessere Wahl und der IE 6 scheint zwar hoffnungslos veraltet, aber er funktioniert einigermassen. Mal schauen was dann SP 1 bringt.

Thursday, October 19, 2006 5:35:51 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
Not Todos | Software

Nachdem ich die ehrenvolle Aufgabe übertragen bekommen habe, eine kleine Sammlung von 10 Euro Scheinen für das Spiel von Antenne Bayern 10 Euro Schein => 100000 Euro zu überprüfen habe ich mir folgende Seite gesucht: http://www.hrt-marketing.de/antenne-bayern.html Die hat den Vorteil, dass dort die aktuelle Nummer steht und man nicht ständig die Daten eintragen muss.

Thursday, October 19, 2006 12:55:21 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
München
# Tuesday, October 17, 2006

Ich hab zwar bisher nur wenige in der bayrischen Landeshauptstadt erspähen können, aber die Zeichen sind eindeutig.

Tuesday, October 17, 2006 9:25:38 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
München
# Sunday, October 15, 2006

Im Zusammenhang mit der sehr empfehlenswerten Webseite http://www.flickr.com bin ich auf etwas gestoßen, dass das mir die Relation meiner Erfahrungen zur Größe der Welt drastisch vor Augen geführt hat. Worauf hin ich mich entschlossen habe dahingehend zu Outen, dass meine Welt noch sehr groß ist.

Näheres ist unter
http://www.scherer.as/VisitedCountriesMap.html zu finden. 

Sunday, October 15, 2006 11:32:38 AM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
Main
# Friday, October 13, 2006

folgendes Dokument ist mir heute in die Hände Gefallen. Es soll die genannte Firma auf keinen Fall in irgend einer Weise diskreditieren, nur erinnert mich das a bisserl an Service Wüste Deutschland.

Bankverbindung.pdf (40,85 KB)
Friday, October 13, 2006 2:43:39 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
Not Todos
# Wednesday, October 11, 2006

Heute hatte ich einen Termin, mit dem Thema "Erstellung einer Stoffsammlung mit Konzeptioneller Zielsetzung". anders gesagt zusammensitzen und diskutieren was die neue Version einer Software können soll. In meinem Jugendlichen Leichtsinn habe ich mich auf einen Besprechungsraum eingelassen, in dem wie sich herrausstellte kein WLan oder WLan-Kabel ;) vorhanden ist. Somit zunächst bei den beteiligten lange Gesichter da Sie viele Dinge an den bestehenden Applikationen zeigen wollten. Ergebnis war ein sinnvoll Diskussion über Features ohne das man in Details sich verlaufen konnte, da ja die visuelle Grundlage fehlte. Der Termin war aus meiner Sicht erfolgreich und im Zeitrahmen. Ok die Bemerkung das Getränke schön gewesen wären, habe ich auch verstanden, aber so wollten wir alle fertig werden was die Diskussion auf einer sachlichen Ebene beließen.

Wednesday, October 11, 2006 2:07:35 PM (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)  #    Comments [0] - Trackback
Main
Wolken
AIU
I am happy!
You are at United States!
Twitter
Flickr - Zufallsbild
Reklame
About

Disclaimer
Der Inhalt diese Blogs spiegelt allein meine Meinung wieder. Es ist in keiner Weise beabsichtigt gegen irgentwelche Gesetze und Gefühle dritter zu verstoßen. Ist es denoch passiert, werde ich mich schnellst möglich um Abhilfe bemühen.

Inhaltlich verantwortlich:
Andreas Scherer Am Bach 3 82239 Alling

© Copyright 2014
Andreas Scherer
Sign In
Send mail to the author(s) E-Mail
Locations of visitors to this page Top Blogs
All Content © 2014, Andreas Scherer