Software, Ereignisse, Reisen und kurioses ... RSS 2.0
# Thursday, December 14, 2006

Jetzt gehts heim. 10 Uhr auschecken, Transfer zum Flughafen. Leider erst ab 1330 Uhr Checkin, so,it mit Gepäck zur Mall zum shoppen. Hat lustig ausgesehen, ich mit Koffer und Backpack durch die Läden. 1500 Uhr zurück am Flughafen und Checkin. bis 1810 Uhr rumgammeln und dann den Flieger besteigen. Rum kaufen ist ausgefallen, da ich in FRA den Rum, da Flüssigkeit, in den Koffer packen müsste, was ja net geht wenn der gleich bis MUC läuft. Flug war etwas unruhig auf Grund von Turbolenzen und Kleinkindern. Frankfurt Flughafen Chaos!! Erst weite Wege, dann unübersichtliche Security Checks und zur Krönung Gate Wechsel mit integrierter Flugverspätung. 1100 Uhr Ende einer Urlaubsreise. Noch ein Satz zur all bekannten Lufthansa. Leider waren 3 der 4 Flüge die ich im Zusammenhang mit der Reise bestiegen habe zu spät. Dabei war aus meiner Sicht herrausragen, dass der Flug von FRA nach EWR ca. 1 Stunde Verspätung hatte, da der Flieger repariert werden musste, was allerdings erst auffiel, als wir bereits an Bord waren. Ein Punkt den man diskutieren kann ist ob es noch zeitgemäß ist, dass man in der Eco keinen eigenen Bildschirm hat und nur ein Film gezeigt wird. Meine Meinung zum Flughafen Frankfurt war bisher nicht unbedingt gut, aber jetzt ist sie wohl auf dem Tiefpunkt. Mir kommt es so vor, das ein Ausbau des Flughafens keinen Sinn macht, solange der Teil der bereits besteht nicht funktioniert. Als Beispiel ist es wohl Sinnfrei ganz am Ende zu beschreiben, das eine Schlange am Security Check für Business Class ist, wenn man vorher bereits 15 Min ungestanden ist. Auch die Dastellung der Flüge und Gates ist aus meiner Sicht nurmehr als Mangelhaft zu bezeichnen. Zum einen gibt es nur ganz selten Monitore mit solchen Informationen, zum anderen bringt einem Reisenden die Aussage das der Flug im Bereich A abgeht garnichts, wenn es dort 65 oder nochmehr Gates gibt.

Thursday, December 14, 2006 5:21:02 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Not Todos | USA
# Wednesday, December 13, 2006

Letzter Tag, es begann wie die Tage vorher, naja ich hab schon wieder den Zug zum Fährhafen erwischt. Gut da werde ich mir aber nicht mehr groß Gedanken drüber machen, da es ja eh der letzte Tag ist. Also Kurskorrektur von WFC in Downtown zur 34 str Pennstation und dann zu Fuß zum Empire State Building. 10 Min warten ist Rekordverdächtig, da in jedem Reiseführer was von 60-90 Min steht. Die Kehrseite der Medailie war die Sicht, die leider nicht so genial war wie eigentlich möglich gewesen wäre. Grund war unter anderem die Windstille, wie mir berichtet wurde und damit der Smog der über Manhatten liegt. Auch wurde mein Stativ nicht wohlwollend betrachtet und ich durfte es gleich beim Sicherheitscheck abgeben... Egal habe trotzem einige Fotos gemacht, war auch kein Problem, war ja hell. Gut nächster Stop Wendys, ein tripple double entpupte sich als Burger für die ganze Familie oder einen einzelnen, der danach ne Pause nötig gehabt hat. So dann GINGS los und zwar genau in diesem Sinne. Nachdem meine 7 Tage Subkarte zum zweiten mal den Geist nach einer Sicherheitskontrolle aufgegeben hatte, das erste mal nach der Liberty Island Fähre, und zu allem Überfluß niemand auf zu treiben war, der das Ding wieder in Gang setzt bin ich gelaufen.. Insgesamt 11 Blocks und 4 Ave, ca. 45 Min. Und dann musste ich feststellen, das nicht nur die Politik die die UN in mancher Hinsicht desulat ist sondern die UN selber eher baufällig daher kommt. Bei der Guided Tour durch den UN Gebäudekomplex war fotografieren überall erlaubt, ausser in einem Raum war gerade ein Konferenz im gange. hm also in 2 von 4 Konferenzräum also keine Fotos. Etwas doof war dabei, das  zwar im Plenarsaal eine Konferenzrunde statt fand und zum anderen lustiger weise gerade der Vertreter von Kasachstan sprach und er Borat leicht ähnlich sah... So gegen 1600 Uhr war die UN dann Geschichte und es ging auf in die Alpen. Eh ne net ganz aber wenigstens in eine Seilbahn, die Manhatten mit der fast autofreien Roosevelt Island verbindet. Also Autofrei ist für amerikanische Verhältnisse zu sehen bei uns würde man Kleinstadt So Morgen sagen. So nachdem ja nun mein Urlaub sich dem Ende neigt, habe ich mir gedacht, läufst Du noch a bisserl zuden Highlights. Also 5th Ave, Weihnachtsbaum, stop kleiner sidetrip zu Top of the Rocks. Diese Aussichtsplatform im 69 Stock des Rockefeller Center ist aus meiner Sicht fast noch empfehlenswerter wie das ESB. Grund ist der, das früher die Aussicht vom ESB zum World Trade Center einfach unschlagbar war, was heute erstmal wegfällt. Dagegen hat man vom Top of the Rocks eine Spitzenblick auf das alte und neue Symbol für NYC. Von der Lightshow im Auzug ganz zu schweigen. Auch hier war mein Stativ nicht gerne gesehen, was aber nicht so schlim war, denn bis die Security mich erwischt hat, war das Bild des Tages schon im Kasten. Den Abend habe ich dann noch in einem Steak Fastfood Laden ausklingen lassen, wo man für 13 USD richtig viel T-Bone Steak bekommt, das in Heinz Steak Soße ertränkt einfach himmlisch schmeckt. Der letzte Weg führte dann über den wie immer viel zu hellen und gewaltig lauten Times Square zurück zur Penn Station wo mich mein Zug zu meiner Überraschung non Stop nach Newark bracht und ich sogar von Anfang an im richtigen Wagen saß.  




Wednesday, December 13, 2006 4:22:57 AM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
USA
# Tuesday, December 12, 2006

Der heutige Tag begann wie immer mit riesigem Frühstück und dann ab zum Zug. Doch dabei verschlimmerte sich mein Subway Problem zu einem MTA/NJT Problem. Denn der Zug den ich bestiegen habe ist nicht wie verzeichnet nach Manhatten sondern nur an den Grenzfluss zu Manhatten gefahren. Na gut mit vollem Magen eine schaukelde Schifffahrt ist macht laune... Nachdem ich somit in Downtown Manhatten gelandet bin und nicht wie geplant in Uptown Manhatten habe ich kurzerhand eine kleine Planänderung eingebaut und mir heute das Ground Zero Visitor Center, Battery Park, Liberty Island, incl. Nickerchen in der Sonne unter den Augen von Mrs Liberty,  und Ellis Island angeschaut. Für den kleinen Hunger gab es ein paar Donuts vor der NYSE (Börse). Dann mussten noch 2 Stunden tot geschlagen werden um die Zeit bis zum geplanten Trip nach Staten Island per Fähre zu überbrücken. Somit etwas im Rathauspark rumhängen und eine Pizza gleich neben Ground Zero verspeisen. Die Fahrt nach Staten Island hat dann mal wieder zu Tage gebracht, das in den USA wohl einfach die Energie zu billig ist, den nach 5 Min bin ich im T-Shirt da gesessen bei Temperaturen, die sonst nur meine Nachbarn fertig bringen. Gut zurück in Manhatten was soll man mit dem angebrochenen Abend anfangen, also mal wieder Schaufenster gucken in der Gegend um die 59th Strasse und Park Ave. Auf dem Rückweg komm ich bei FAO Schwarz vorbei, soll angeblich das tollste Spielzeuggeschäft in NYC sein, wobei es offenbar jetzt einen Toys r us gibt der noch toller sein soll. Naja was soll ich sagen waren ein Haufen Leute dort Kameras vom Fernsehn und bestimmt 20 Menschen mit professionel aussehenden Fotoapperaten. Also was mach ich bei gefühlten -3 Grad, genau ich stell mich dazu und hab immer brav wenn die anderen Fotos gemacht haben auch welche gemacht. Alles in allem hab ich keinen von den dort gekannt bis auf den letzten und den kann man unten bewundern. Der Abend ist dann noch spitzenmäßig ausgeklungen, denn ich habe es geschafft problemlos per Bahn heim zu kommen, was um 2315 Uhr auch der fall war.

 




Tuesday, December 12, 2006 6:03:55 AM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Foto | Menschen | USA
# Monday, December 11, 2006

Today the trip started at about 8:11 at Broad str station. Um nun mein English zu schonen gehts in deutsch weiter. Also Zug nach NYC dann mit der Subway zur Wall street, man war die ruhig, ok war auch Sonntag. Paar blöde Fotos gemacht, dann zu Pier 17 Schiffe angeschaut Fotos von Süd Manhatten gemacht. Ewig gesucht um den Zugang zur Brooklin Bridge zufinden und dann über den Fluss nach Brookly, ca. 20 Min Laufweg und absolut durchgefroren, durch den vorherrschenden Wind in fast Sturmstärke. Paar Bilder von der Brooklin Bridge gemacht, die wahrscheinlich schon Millionen mal vor mir gemacht wurden und dann kam mein kleines Problem mit der Subway mal wieder auf.... Ich habe geschlagene 45 Min nach dem verdamten Zugang zu einer bestimmten Subway Station gesucht und dann net gefunden sondern zufällig die nächste gefunden. Also Richtung Uptown zur 42ten Strasse und dann nach Westen an den Fluss zum Schiffe anschauen. Naja des war dann wohl eher eine Entäuschung.... Gut von dem Kreuzfahrtschiff hat man noch a bisserl was gesehen, das stand oben aus dem Ihn umgebenden Terminal raus, aber der Flugzeugträger ist scheinbar auf Feindfahrt.. Ne net ganz der wird umgebaut und deshalb ist das Museum bis 2008 geschlossen. Das einzig nette war ein Concord, die dort auf einem Pondon wartet. Aus Frust und Windstille hab ich dann ein Nickerchen in der Sonne gemacht.. Den rest des Nachmittags hab ich mit Fotografieren in und um den Central Park verbracht. "Imagine" mal als stichwort. Eher Abgefahren war der Scatertanztee, bei dem mal wieder rausgekommen ist, das in NYC jeder leben kann wie er will. Der Abend begann auf der Fith Eve und danach den Nationalen Christbaum Anschauen. Feeling wie auf der Wiesen im Bierzelt Sa Nachmittag um 1630 Uhr. Das hat mir auch die Möglichkeit gegeben meine Fotos mit Stativ zu machen bevor 2 schwer bewaffnete Sheriffs zum mir kamen und mit den liebevollen Worten "YOU CAAAND USE THAT (auf das Statif zeig) HERE!!!!!" mir klar machen wollten das ich zu viel Platz brauchen und überhaupt. Zum Abschluss dann noch ein Besuch beim Ground Zero, wo ich allerdings keine Fotos gemacht habe, denn davon muss man nicht wirklich welche machen. Ok einen hab ich noch auf dem Rückweg hab ich irgendwas von 5 Wagen gehört, naja hätte ich mir als im 4ten wagens sitzeder besser anhören sollen, denn wegen Bauarbeiten wurden die Türen der ersten 5 Wagen an meiner Station nicht geöffnet, sokmit kleiner Umweg zur nächsten Station 30 Min warten und dann zurückfahren. Ok jetzt noch ein Grund warum mir in USA das X-mas shopping vergehen würde: Jedes, aber auch wirklich jedes Kaufhaus wird von der Heilsarmee belagert und zwar von den sogenannten Bell Ringern, soll heissen vor jedem Eingang steht ein Mensch in Uniform und bimmelt mit einer Handglocke was das Zeug hält. Gut nur Vollständigkeit halber neben Ihm steht ein Topf für Spenden.  

 




Monday, December 11, 2006 4:26:26 AM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Foto | Menschen | USA
# Sunday, December 10, 2006

Wie immer am ersten Tag in den USA habe ich das Licht des Tages gegen 4 Uhr früh erblickt. Ok also normales Programm Fernsehr anmachen und drauf warten das es 600 Uhr um dann das Frühstück einzunehmen. So gegen 700 Uhr losmaschiert und mal in Richtung Hauptbahnhof mitten durch die Innenstadt von Newark. Und was soll ich sagen, ich hab den Zug zum Flughafen verpasst, 1 Stunde warten, aber dafür das Foto des Tages gemacht! Gut den rest des Vormittags hab ich mitt Shoppen in einem Outlet Center mit 200 #Geschäften verbracht, die alle viel Zeug haben nur leider net viel für mich. So gegen 1500 Uhr bin ich dann wieder im Hotel eingeschlagen, wobei die am Empfang schon seltsam ge´schaut haben, wie mit meinem neuen Koffer reingfahren bin. So nachdem das erreichen des nächsten Zugs nach NYC nicht mehr realistisch ohne größeren Stress war hab ich die Sache ruhig angehen lassen und um 1715 Uhr an der Pennstation Manhatten angekommen. Sau kalt!!! Gut um nun was nettes warmes zu finden bin ich in das größte Kaufhaus der Welt gegangen, 8 Stockwerke und teilweise Holzrolltreppen. Öffnungszeiten vor Weihnachten 700 Uhr bis 2300 Uhr Mo-So. Von den Schaufenstern in München bin ich schon etwas an Weihnachtsdeko gewöhnt nur das hier ist der Wahnsinn. Hier werden Strassenspuren gesperrt um der Fussgänger Kinder Massen Herr werden zu können. Dann bin ich noch etwas die Fifth Eve hochgelaufen und habe mein teuerstes Netzwerkkabel aller Zeiten gekauft, damit ich jetzt online bin (15 USD). Den Abschluss machte dann der Timessquare wo man ohne Stativ Fotos machen kann, da die Reklame derart Hell ist, das die Verschlusszeiten unter 100 ms liegen, Wahnsinn.  

Sunday, December 10, 2006 4:02:48 AM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Foto | USA
# Saturday, December 09, 2006

Gut den gestrigen Tag habe ich vorallem mit warten verbracht. Warten, das mein Flieger in Muc losfliegt, 15 Min Verspätung. Warten, das der Jumbo in FRA ankommt, 2 Stunden Aufenthalt und ein Sandwich für 3.10 EUR. Warten das der Flieger in FRA startet, 1 Stunde verspätung wegen technischer Probleme. Warten das der Flug ankommt, was bei nur einem Film und keinem eigenen Bildschirm müsam werden kann. Dafür war die Beinfreiheit extrem gut und der Blick auf Grönland etschädigt für die beiden italienischen Kindsköpfe neben mir. Warten auf die Imigration, die absolut problemlos über die Bühne gegangen ist. Warten auf das Gepäck, es ist zwar ok das ein Flugzeug mit 60 Sitzreihen viel Gepäck hat, aber warum muss man dann noch fast 30 Min warten bis da überhaupt was los geht... Warten auf den Transfer zum Hotel. Somit war es dann ca. 1930 Uhr Ortszeit, für die Nichtrechner 330 Uhr Sa früh Muc Time, bis ich im Hotel eingeschlagen bin. => Burger King um die Ecke und dann ins Bett. 

 




Saturday, December 09, 2006 3:23:49 AM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Foto | USA
# Thursday, December 07, 2006
So ich glaub ich hab es wohl schon allen 5 mal gesagt und hab mir auch Dinge wie "ich will mit" oder "bist Du wahnnsinnig allein ..." angehört, aber für die die es noch net wissen, ich entschwinde morgen für ein paar Tage über den Teich. Genauer gesagt nach NYC zum x-mas shopping. Habe wohl drüben Internet, so das ich an dieser Stelle wenn möglich einen kleinen Reisebericht einhacken kann bzw. im Notfall per EMail erreichbar bin. Zurück werde ich wohl am 14.12.2006 wieder sein.
Thursday, December 07, 2006 12:52:47 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
USA
# Saturday, December 02, 2006

Mein neues Spielzeug ist gestern gekommen und da musste ich heute gleich mal ein wenig Fotos machen. Zugegebenermassen nicht viele, aber für die Anfang bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Bei meinem neuen Spielzeug handelt es sich um ein Objektiv vom Typ Canon EF USM IS 28-135. Die 3 Bilder sin in der Bildergalarie zu bewundern.

Saturday, December 02, 2006 2:52:26 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Foto
# Monday, November 27, 2006

Wie ich gerade lesen musste, lässt rauchen das Hirn schrumpfen. Was in manchen Lebenslagen ein ganz naderes Bild abgibt. Es gibt also nicht nur Leute die sich blöd Saufen, nein es gibt auch Leute die sich blöd rauchen. Wäre doch mal was neues für die Zigarettenpackungen, nicht mehr "Rauchen kann tötlich sein!" , jetzt: "Rauchen lässt Ihr Hirn schrumpfen". Ich bin eh der Meinung an dieser Stelle sollte mehr Abwechslung herrschen, damit man als ansträndiger passiv Raucher auch mal a bisserl a Abwechslung hat.

http://de.news.yahoo.com/24112006/295/rauchen-laesst-hirnmasse-schrumpfen-0.html

 

Monday, November 27, 2006 12:30:08 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Menschen
# Friday, November 24, 2006

In meinem tiefsten inneren wusste ich es ja schon länger, es wird Zeit mal a bisserl auszuspannen die Ruhe geniessen und einfach mal Urlaub zu machen. Und ab heute kann ich es beweisen, ich bin vollkommen im Stress!

 

Stress-Test.pdf (44,52 KB)
Friday, November 24, 2006 2:01:17 PM (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)  #    Comments [0] - Trackback
Menschen
Wolken
AIU
I feel crazy right now!
I am on my way through the inet!
Twitter
Flickr - Zufallsbild
Reklame
About

Disclaimer
Der Inhalt diese Blogs spiegelt allein meine Meinung wieder. Es ist in keiner Weise beabsichtigt gegen irgentwelche Gesetze und Gefühle dritter zu verstoßen. Ist es denoch passiert, werde ich mich schnellst möglich um Abhilfe bemühen.

Inhaltlich verantwortlich:
Andreas Scherer Am Bach 3 82239 Alling

© Copyright 2014
Andreas Scherer
Sign In
Send mail to the author(s) E-Mail
Locations of visitors to this page Top Blogs
All Content © 2014, Andreas Scherer